Über uns

Über uns !!

 

Wohnmobilfreunde sind Individualisten. Sie suchen einerseits die Ruhe in der Natur, andererseits sind sie immer unterwegs, um Neues zu entdecken. Auf der grünen Halbinsel Nordstrand kommt es allerdings häufiger vor, dass sie ein wenig länger „hängenbleiben“. Der Platz für Reisemobilisten namens „WomoLand-Nordstrand“ im Norderquerweg 2, direkt an der Grenze zu Schleswig-Holsteins größtem Naturschutzgebiet, dem Beltringharder Koog, lädt geradezu dazu ein. Leicht ist er zu erreichen. Kurz hinter dem Nordstrander Damm geht es rechts ab. Wenige Meter danach sind die Wohnmobilfahrer schon am Ziel, dem Wohnmobil-Stellplatz der besonderen Art. Er liegt in absolut ruhiger Lage, ist durch hohe Hecken windgeschützt, und hat einiges zu bieten. Die Anlage ist mit neuen (auch behindertengerechten) Toiletten und Duschen, weiteren Stellplätzen und einer neuen Terrasse aufgewertet worden. Das Hauptgebäude, ein Bauernhaus der 20-er Jahre mit großer Scheune, hat den typischen Flair durch die Modernisierung nicht verloren. Die urige Scheune mit dem angrenzenden gemütlichen Treffpunkt der Gäste, dem „Kuhstall“, dient für Veranstaltungen, wovon einige angeboten werden, darunter Grillabende, Weinproben, ein Oktoberfest, Weihnachtsbrunch, die Silvesterparty oder Konzerte. Ein neuer Kiosk dient der Versorgung der Besucher. Insgesamt 44 Stellplätze, über befestigte Wege zu erreichen, stehen zur Verfügung. Jeder Platz ist parzelliert und hat eine eigene Liegewiese.

Nicht umsonst gehört er zu den deutschlandweit beliebtesten und meistprämierten Plätzen. Darauf sind das Betreiberpaar Axel Bertram und Michael Knecht stolz, denn nur wenige private Stellplätze stehen den Wettbewerb mit kommunalen Stellplätzen und Campingplätzen durch.

Die Investitionen nach dem Erwerb des Platzes haben sich, das sagen die Betreiber, gelohnt: „Als wir nach dem Start bereits 2009 schon eine Bronzemedaille von den Promobil-Lesern bekamen und einen sehr guten zweiten Platz bei der TopPlatz-Wahl belegten, freuten wir uns besonders, dass 2010 die Urkunde  für den beliebtesten TopPlatz zu uns nach Nordstrand kam. Ganz überraschend war dann im Jahr 2011 die Nachricht, dass die Leserschaft von Europas größtem Reisemobil-Magazin, Promobil, unseren Platz zum Sieger der Kategorie B gewählt hat. Im August 2012 war es dann wiederholt soweit - Michael durfte die nächste Promobil-Goldmedaille vom Düsseldorfer Caravan-Salon nach Nordstrand bringen. Mitte August des Jahres 2013 kam dann der Anruf von Promobil, dass das WomoLand-Nordstrand zum dritten Mal in Folge das oberste Treppchen der promobil-Leserwahl besteigen darf. Wir waren ganz baff, dass unser kleiner Platz so viele Freunde in ganz Europa gefunden hat.

2014 ermittelte die Firma Campingsolution in einer Umfrage, dass unser Platz den Rang 1 im Vergleich von 528 Stellplätze in Deutschland erreichte. Wir werden uns also 2015 wieder ordentlich anstrengen, dass das so bleibt.

Ganz besonders freuen wir uns immer noch über die Verleihung des „Wohlfühlplatz- Awards“ durch die Mitglieder des Reisemobilclub EMHC auf der Stuttgarter CMT 2013. Der Titel „EMHC-Wohlfühlplatz“ wird uns immer ein Ansporn sein. Denn das „Wohlfühlen“ unserer Gäste ist für uns das größte Lob.

Die Betreiber sind selbst seit Jahren Wohnmobil-Fans und kennen die Bedürfnisse „um dieses kostspielige Hobby“ sehr gut. Michael Knecht, Visagist von Beruf, und Axel Bertram , Flugbegleiter, suchten eigentlich 2006 nur einen schönen Bauernhof für ein Leben fernab vom Stress der Stadt. „So kamen wir auf Nordstrand“. Beim abendlichen Klönsnack mit Mutter & Vater Bertram wurde kurzerhand beschlossen, das Anwesen im Norderquerweg zu kaufen und dem Stellplatz neuen Schwung zu verleihen. Die Beiden sind herzlich von den Nordstrandern aufgenommen worden und fühlen sich sehr wohl auf der kleinen Halbinsel. „Das Leben hier und die Arbeit mit unseren Gästen macht uns riesigen Spaß“ – das spürt man deutlich und kann sehr gespannt sein, was im WomoLand – Nordstrand in Zukunft noch bewegt wird.

 

schafe 2